Probefahrt der Horizon RP110 – „Andrea VI“

Letzte Woche hat Horizon mit der “Andrea VI“ und deren Eigner erfolgreich die Probefahrt absolviert in welcher die Yacht sich bewährt hat und in vollem Umfang den Wünschen und Erwartungen des Eigners an seine zweite Horizon Yacht entsprach.

Dies ist der erste Rumpf des mit Spannung erwarteten RP110 Raised Pilothouse Superyacht Modells. Die See war rau während der Probefahrt, doch der doppelte Knickspantrumpf der RP110 schnitt sich mühelos durch die Wellen und sorgte für eine stabile und komfortable Fahrt, was ihren Kapitän sehr zufrieden stellte.

Horizon investierte 3 Jahre in die Entwicklung des Designs der Horizon RP110, deren Äußeres von J. C. Espinosa gestaltet wurde und deren Strukturkomponenten in Zusammenarbeit des Horizon Design-Teams und dem bekannten Innenarchitekten Donald L. Blount entwickelt wurden.
Zwei der drei Jahre wurden auch dazu genutzt den innovativen Knickspantrumpf der Yacht zu perfektionieren.

Mit zwei zusätzlichen Neubau-Aufträgen für Rumpf zwei und drei hat die Horizon RP110 sich bereits auf globalem Niveau bewährt. Diese Woche wird Horizon vier potentielle Kunden aus den USA, Australien, Singapur und Europa an Bord der RP110 empfangen.

Die “Andrea VI“ wird bald für die Auslieferung an ihren Eigner nach USA verschifft und wird ihre Weltpremiere auf der 2013er Internationalen Fort Lauderdale Bootsmesse im Oktober feiern.